Dr. Andreas Kramer, Dipl.-Finanzwirt (FH)

Rechtsanwalt & Partner

Steuerrechtliches Studium an der Fachhochschule für Finanzen in Ludwigsburg (Diplom-Finanzwirt FH) 1978 bis 1981
Rechtswissenschaftliches Studium an der Universität Konstanz
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Konstanz, Promotionsstipendium nach dem LGFG (BW)
Promotion zum Dr. jur. (Dissertation: Konkurs- und Steuerverfahren) 1992
Seit 1992 Rechtsanwalt

 

Sprachen: Deutsch, Englisch
Kontakt: a.kramer@elc-law.de

  • Partner bei ELC Rechtsanwälte,
    Freiburg i. Br.
  • Partner einer auf Wirtschaftsrecht spezialisierten überregionalen Anwaltskanzlei,
    Freiburg i. Br.
  • Rechtsanwalt, ab 1998 Partner, einer auf Wirtschaftsrecht spezialisierten Anwaltskanzlei, Villingen-Schwenningen, Lörrach, Freiburg i. Br.
  • Rechtsanwalt bei Gleiss Lutz, Stuttgart
  • Tätigkeit im gehobenen Dienst der Finanzverwaltung Baden-Württemberg

 

  • seit 2023
  • 2010 bis 2023
  • 1994 bis 2010
  • 1992 bis 1994
  • 1983

 

seit 2023
Partner bei ELC Rechtsanwälte, Freiburg i. Br.

2010 bis 2023
Partner einer auf Wirtschaftsrecht spezialisierten überregionalen Anwaltskanzlei, Freiburg i. Br.

1994 bis 2010
Rechtsanwalt, ab 1998 Partner, einer auf Wirtschaftsrecht spezialisierten Anwaltskanzlei, Villingen-Schwenningen, Lörrach, Freiburg i. Br.

1992 bis 1994
Rechtsanwalt bei Gleiss Lutz, Stuttgart

1983
Tätigkeit im gehobenen Dienst der Finanzverwaltung Baden-Württemberg

Rechtsanwalt seit 1992

Publikationen

  • Konkurs- und Steuerverfahren
    (Eul Verlag, 1992)
  • Ausgliederung und Spaltung mit Teilbetrieben
    (Der Betrieb 1993, 852 – Co-Autor: Dr. Wolfgang Blumers)
  • Der finanzbehördliche Duldungsbescheid zur Durchsetzung anfechtungsrechtlicher Rückgewähransprüche
    (Deutsche Steuer-Zeitung 1993, 361)
  • Gewerbesteuerliche Anerkennung der abführungsbedingten Teilwertabschreibung im Organkreis
    (Finanz-Rundschau 1994, 1)
  • Sind Ausgleichszahlungen an außenstehende Aktionäre wegen der Senkung der Körperschaftsteuerausschüttungsbelastung zu erhöhen?
    (Der Betrieb 1994, 565 – Co-Autor: Dr. Bodo Riegger)
  • Sequestrationsumsatzsteuer bei der Betriebsaufspaltung – ein Haftungsrisiko für Sequester?
    (Wirtschaftsrechtliche Beratung 1995, 417)
  • Steuerliche Ermittlungsbefugnisse bei Kreditinstituten – Widerspruch zum BFH-Urteil vom 18.02.1997
    (Wertpapier-Mitteilungen 1997, 2156 – Co-Autor: Martin Vogt)

Mehr anzeigen

Schwerpunkte

  • Gesellschaftsrecht
  • Umwandlungsrecht
  • Erbrecht
  • Nachfolgeregelungen
  • Gewerbemietrecht
  • Steuerrecht